was braucht Kunst heute ?

Bestand: die "GegenwartsKunst" zeigt dessen innere Verfaßtheit

  •                "GegenwartsKunst"
                                heute:

- zeigt wenig Verantwortung fürs Umfeld

Kunst für kleine "Kaste"

- Darstellung von Tod, Zerissenheit, Dunklem

- Darstellung von Unklarem, Zerstörtem, Engem

- Verlust von Sinn

- Verlust von Hoffnung

- Verlust von Schönem

- Beleidigung menschlicher Würde und Ethik

- Beleidigung menschlichen Stolzes und Wertes

- Beleidigung menschlichen Verstandes

- Unverständlichkeit

- Kunst nur für wenige Menschen erstellt

- Veruntreuung von Bürgergeld (Steuern, Eintritt, . . .)

- Beurteilung durch abgesonderete "Kaste"

- Sackgasse erreicht

 

uvm

  • wir möchten gerne einen neuen Aufruf
    zur Heilung der Kunst der Zukunft starten:

- große Verantwortung fürs Umfeld heute

- Kunst für das Gemeinwohl

- Darstellen vom Leben

- aufbauende  Werte, Visionen durch Kunst

- Darstellen von Klarheit, Reinheit

- Wertschätzung des Kunstbetrachters
- Darstellung menschlicher Würde

- positiv orientieren

- Sinnerfüllung

- Hoffnung gebend

Wiederherstellung menschlicher Würde

Wiederherstellung geistigen Anspruchs

- Kunst für die meisten Menschen machen

- BürgerBeurteilungen haben Vorrang

- Bürgergeld  fürs Bürgerwohl

- Aufbruch

- Entwicklung

uvm


 

 

„Gerade in Zeiten epochaler Umbrüche vermag
Kunst durch ihre Offenheit und Unabhängigkeit ein wichtiger
Wegweiser für neue Herausforderungen zu sein.
Je weniger sie dabei funktionalisiert wird, umso mehr kann sie
Sensorium und Kompass für gesellschaftliche Befundung sein.“
(Carl Aigner,  Kunsthistoriker)