was benötigt Kunst heute ?

 

wie wird  Kunst dem Menschen gerecht ?

wie erbaut Kunst ?

  

 

Begründung :

                    Kunst   heutzutage  meistens:

- orientierungslos

- Seele, Geist schmerzend

- kaum Verantwortung fürs Umfeld - nur "Wie"

- un-sinniges Gestalten

Kunst für kleine "Kaste", einiger Weniger

- Zerissenes, Dunkles

- Unklares, Zerstörtes, Beengtes

- Tod - Elend - Untergang - Abbau

- Trauer - Ängste - Krieg - oft Schock

- Ästhetik-Verlust dafür Lähmung oder Anästhesie

- bedrückend

- befangensein

- erniedrigend, unedel

- chaotisch

- "elitärer" Kunstbetrieb erzeugt Narrenfreiheit

- und qualitätslose Kunst zu "Höchstpreisen"

- Verlust von Sinn

- Verlust von Hoffnung

- Verlust von Schönem

- Beleidigung menschlicher Würde und Ethik

- Beleidigung menschlichen Stolzes und Wertes

- Beleidigung menschlichen Verstandes

- Unverständlichkeit

- beleidigt oft allgemein die Betrachter

- Kunst von wenigen für wenige Menschen

- Veruntreuung von Bürgergeld (Steuern, Eintritt, . . .)

- "elitäre KunstKaste" feiert sich selbst !

- Sackgassendenken - Endstation 

- Kraft und Zuversicht nehmend

- Selbst- und Welthaß darstellend

- Kunst leidet - Mißbrauch durch Profilierung !

- wird somit buchstäblich "verkauft" - Absichten ?!

 

uvm

 Kunstaufruf  der  Zukunft:

- Orientierung zum Positiven

- Seele, Geist erfreuend

- Verantwortung für Mitwelt - das "Warum"

- sinn-stiftendes und sinn-gebendes Gestalten

- Kunst für das Gemeinwohl, für viele Menschen

- Lebendiges - Hoffnung - Frieden
- Aufbruch -Aufbauendes

- Ästhetik und Harmonie

- Humor - Freude - Leben

- befreien, freisein

- aufrichtend, erhebend, förderlich

- aufbauende  Werte, visionär 

- Klarheit - Reinheit

- ordnend und edel

- bessere Künstler oft nicht in Kunstbetrieb

- schaffen von Qualitätskunst

- Wertschätzen: Betrachter und Kunst
- positiv orientieren

- Sinnerfüllung

- Hoffnung gebend

- Kunst für die meisten Menschen

Wiederherstellung menschlicher Würde !

Wiederherstellung geistigen Anspruchs

- Kunst für die meisten Menschen machen

- Vorrang durch BürgerBeurteilung

- (Steuer)Gelder sollte Bürgerwohl steigern !

- Aufbruch - Entwicklung fördernd

- Kraft, Zuversicht gebend

- menschliches Grundbedürfnis nach Ausdruck

- Selbst - Welt - und Menschenliebe darstellen

- Respekt davor

- gute Absichten 

 

uvm


 

 Denn:

„Gerade in Zeiten epochaler Umbrüche vermag
Kunst durch ihre Offenheit und Unabhängigkeit ein wichtiger
Wegweiser für neue Herausforderungen zu sein.
Je weniger sie dabei funktionalisiert wird, umso mehr kann sie
Sensorium und Kompass für gesellschaftliche Befundung sein.“
( Carl Aigner,  Kunsthistoriker )

Kunst kann eine leise Ahnung einer heilen Welt bieten (Prof.Dr. Gadamar)

 

 

Wer  macht  mit  ?